Musikverein Soest e. V. - zurück zur Startseite

Satzung

Musikschule

Chor

Geschichte

Kontakt

Abo

Impressum

Städtischer Musikverein Soest e. V.

Unser Konzert in Neu St.Thomae
Samstag, 16. Juni 2012, 18 Uhr
Sonntag, 17. Juni 2012, 17 Uhr

Das Jugendensemble Les ChantElles, die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums, den Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh bei der Probe zur 'Mass of the Childeren' von John Rutter
Das Jugendensemble Les ChantElles, die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums, den Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh bei der Probe zur 'Mass of the Children' von John Rutter (Foto: Hendrik Schmitt)

Te Deum von Marc-Antoine Charpentier

Marc-Antoine Charpentier, um 1643 in Paris geboren und 1704 gestorben, war ein französischer Komponist zur Zeit Ludwigs XIV. Seine Musik beruht auf einer Mischung von italienischen und französischen Stilelementen. Eines seiner bekanntesten Kompositionen, das Te Deum (mit der bekannten Eurovisionsmelodie) für Solisten, Chor und Orchester brachten wir hier zur Aufführung. Ein großer barocker Lob- und Bittgesang.

Der Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh unter der Leitung von Michael Busch
Der Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh unter der Leitung von Michael Busch musizieren das 'Te Deum' (Foto: Jessica Leuwer)

Mass of the Children von John Rutter

John Rutter, geboren 1945, gehört gegenwärtig zu den bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik. Lyrische, eingängige Melodien mit Ohrwurmcharakter, farbenfrohe, abwechslungsreiche und oft überraschende Harmonik, rhythmische Experimentierfreude und hervorragende, effektvolle Instrumentierung in der Orchesterbegleitung sind 'Zutaten' dieses international geschätzten Werkes. Rutter erreicht damit nicht nur einen unverkennbaren Personalstil, sondern auch so manch seliges Dahin­schweben und fröhliches Fußwippen bei den Zuhörern und den Chorsängern! Die Einbeziehung von Jugendchören gibt der Messe eine besondere Note, die sowohl jüngere wie ältere Zuhörer anspricht. Weiterführende Informationen bietet Wikipedia über die Mass of the Children.

Das Gesamtensemble der der Aufführung der 'Mass of the Children' von John Rutter
Das Gesamtensemble der der Aufführung der 'Mass of the Children' von John Rutter (Foto: Jessica Leuwer)

Resonanzen

Anstelle von eigenen Lobeshymnen hier die von Martin Huckebrink, der für den Soester Anzeiger in seiner Ausgabe vom 19. Juni begeistert über unsere Aufführung berichtete:

"Meisterliches in St. Thomä - Musikverein-Chor und zwei Jugendchöre führten Rutters 'Mass of the Children' auf

Eingängige und mitreißende Melodien trotz moderner Musiksprache zeichnen die Werke von John Rutter auf. Der Chor des Musikvereins sang unter Leitung von Michael Busch mit großer Begeisterung und
der Funke sprang ins Publikum über.

SOEST. Geschafft. Langsam hebt der Beifall an, steigert sich, rhythmisches Klatschen unterstützt durch kräftiges Trampeln. Jetzt fällt die Last ab. Entspannt ins Publikum schauen, den Moment genießen. Und zum krönenden Abschluss stellt sich Dirigent Michael Busch mitten zwischen die jungen Damen und macht mit ihnen die La-Ola-Welle. Jugendliche Begeisterung am frühen Samstagabend in Neu-St.-Thomä nach der Premiere der „Mass of the Children“ von John Rutter.

Der englische Komponist, Jahrgang 1945, verbindet in seinen Werken zeitgenössische Tonsprache mit klassischen musikalischen Vorbildern. Ergebnis ist eine moderne, aber dennoch eingängige, gut hörbare Chorliteratur. Rutters Werke gehören längst zum festen Repertoire ambitionierter Chöre.

Vor drei Jahren hat der Städtische Musikverein sein 'Requiem' gesungen. Seine 'Mass of the Children' ('Messe der Kinder') wurde 2003 in New York uraufgeführt und hat seitdem eine Weltkarriere gemacht.

Seit Monaten hatten sich Schülerinnen des Aldegrever-Gymnasiums unter der Leitung ihres Musiklehrers Werner Lindner und das Mädchenensemble 'Les ChantElles' von Cornelia Fisch auf den großen Auftritt vorbereitet. Die Anspannung war den Jugendlichen anzusehen, als sie im ersten Konzertteil als Zuhörerinnen auf den Kirchenbänken saßen und die Aufführung des 'Te Deum' des französischen Meisters Marc-Antoine Charpentier verfolgten.

Den Anfang des geistlichen Werkes kennt jeder aus dem Fernsehen: als Eurovisions-Hymne. Bereits zum dritten Mal hatte sich der Musikvereinschor das Werk vorgenommen. Ein glanzvoll besetztes, ja geradezu pompöses Werk, bei dem es Chor, Orchester und Solisten gelang, die barocke Kraft der Komposition zur Entfaltung zu bringen.

Nach dem 17. ging’s direkt ins 21. Jahrhundert. Angst vor 'moderner Musik' ist bei John Rutter allerdings nicht angebracht. Er verbindet Tradition und Moderne so, dass sich die Emotionalität seiner Kompositionen mühelos auch auf musikalische 'Normalverbraucher' überträgt.

Die Probenarbeit habe Spaß gemacht, hatten Mädchen aus den Chören von Werner Lindner und Cornelia Fisch vor der Aufführung zu Protokoll gegeben. Eine Begeisterung, die zu hören war.

Mit höchster Konzentration und jugendlichem Elan meisterten die 30 jungen Damen die Herausforderung, mit dem Chor des Städtischen Musikvereins, professionellen Solisten und den Musikern der Westfälischen Kammerphilharmonie Gütersloh aufzutreten. Mit Cornelia Fisch (Sopran), Monika Huf-nagel (Sopran) Irmhild Wicking (Alt), Friedrich von Mansfeld (Tenor) und Clemens Morgenthaler (Bass) hatte der Musikverein für die beiden Aufführungen am Samstag und Sonntag bewährte Solisten verpflichtet.

'Mass of the Children' war eine gelungene Kooperation zwischen den etablierten Sängerinnen und Sängern des Musikvereins und den Mädchen-Ensembles. Kein Wunder, dass Dirigent Michael Busch in Feierlaune war.

Dass am Samstag noch ein paar Plätze frei blieben, mag dem allgemeinen Fußballfieber geschuldet gewesen sein - meisterlich war’s in St. Thomä bereits auf jeden Fall.

Am Sonntag gab’s die Wiederholung, diesmal mit noch mehr Publikum und dem gleichen großen Erfolg."

Friedrich von Mansberg, Irmhild Wicking, Monika Hufnagel und Cornelia Fisch singen die Solopartien des Te Deum von Marc-Antoine Charpentier
Friedrich von Mansberg, Irmhild Wicking, Monika Hufnagel und Cornelia Fisch singen die Solopartien des Te Deum von Marc-Antoine Charpentier (Foto: Jessica Leuwer)

Ausführende

Cornelia Fisch – Sopran, Monika Hufnagel – Sopran, Irmhild Wicking – Alt, Friedrich von Mansberg – Tenor, Clemens Morgenthaler – Bass, Jugendensemble Les ChantElles, Singklasse Aldegrever-Gymnasium, Chor des Städtischen Musikvereins Soest, Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh, Musikalische Leitung: Michael Busch.

Programm

Marc-Antoine Charpentier: Te Deum
John Rutter: Mass of the Children

Fotogalerie

Das Jugendensemble Les ChantElles, die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums, den Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh unter der Leitung von Michael Busch singen die 'Mass of the Children' von John Rutter
Das Jugendensemble Les ChantElles, die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums, den Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh unter der Leitung von Michael Busch singen die 'Mass of the Children' von John Rutter (Foto: Jessica Leuwer)

Das Jugendensemble Les ChantElles und die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums
Das Jugendensemble Les ChantElles und die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums (Foto: Jessica Leuwer)

Die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh, Michael Busch
Die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh, Michael Busch (Foto: Jessica Leuwer)

Die Westfälische Kammerphilharmonie, Michael Busch
Die Westfälische Kammerphilharmonie, Michael Busch (Foto: Jessica Leuwer)

Michael Busch, Cornelia Fisch und Clemens Morgenthaler
Michael Busch, Cornelia Fisch und Clemens Morgenthaler (Foto: Jessica Leuwer)

Mitglieder der Westfälischen Kammerphilharmonie Gütersloh
Mitglieder der Westfälischen Kammerphilharmonie Gütersloh (Foto: Jessica Leuwer)

Das Jugendensemble Les ChantElles, die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums, den Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh unter der Leitung von Michael Busch
Das Jugendensemble Les ChantElles, die Singklasse des Aldegrever-Gymnasiums, den Chor des Städtischen Musikvereins Soest und die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh unter der Leitung von Michael Busch (Foto: Jessica Leuwer)

Aufführung der 'Mass of the Children' von John Rutter
Aufführung der 'Mass of the Children' von John Rutter (Foto: Jessica Leuwer)

Blumen für die Mädchen unter tosendem Beifall
Blumen für die Mädchen unter tosendem Beifall (Foto: Jessica Leuwer)

das vorherige Konzert

A. H. 2002-2016

zur Homepage       zurück