Musikverein Soest e. V. - zurück zur Startseite

Satzung

Musikschule

Chor

Geschichte

Kontakt

Abo

Impressum

Städtischer Musikverein Soest e. V.

Unser Konzert vom 28.05.2011

Am 28. Mai 2011 führen wir das Oratorium "Die Jahreszeiten" von Joseph Haydn auf. In der Neu St. Thomae Kirche sangen neben unserem Musikvereinschor die drei Solisten Cornelia Fisch (Sopran), Friedrich von Mansberg (Tenor) und Clemens Morgenthaler (Bass). Es spielte die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh.

Michael Busch dirigiert die Kammerphilharmonie Gütersloh und den Chor des Städtischen Musikvereins Soest
Michael Busch dirigiert die Kammerphilharmonie Gütersloh und den Chor des Städtischen Musikvereins Soest (Foto: Antje Heymann)

Martin Huckebrink vom Soester Anzeiger berichtete in der Ausgabe vom 30. Mai voller Überzeugung in Wort und Bild. Hier einige Auszüge:

"Da wird einem heiß und kalt - Musikvereins-Chor brachte Haydns 'Vier Jahreszeiten' in die Thomäkirche. Dirigent Busch, Orchester und Sänger mit fast südländischer Begeisterung gefeiert

Der Schluss ist gewaltig. Der Chor, das Orchester und die Solisten sind im Endspurt und geben im Zieleinlauf alles. Mit einem voluminösen „Amen“ endet dieses weltliche Oratorium. Und an die kurze Stille, nachdem der letzte Ton in den gotischen Gewölben von Neu-St.-Thomä verklungen ist, schließt sich ein gewaltiger Sturm an. Diesmal nicht entfacht von den Sänger und Instrumentalisten, sondern vom Publikum. Es klatscht, trampelt und dazwischen Bravo-Rufe.

Wetterkapriolen als Hörerlebnis. Geradezu südländische Begeisterung für die Sänger des Städtischen Musikvereins, für die Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh, für Cornelia Fisch, Sopran, Friedrich von Mansberg, Tenor, Clemens Morgenthaler, Bass und für Michael Busch.

Der hatte am Samstagabend die Gesamtleitung der Aufführung von Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“ in der sehr gut besuchten Thomäkirche. Für seinen Chor hatte er das Werk in leicht gekürzter Fassung eingerichtet.

Nebel steigen herauf, Stürme ziehen übers Land, die Sonne versengt die Äcker, eisiger Wind kündigt den langen Winter an. Wenn man die Augen schließt, kann man es sogar körperlich spüren: Wetterkapriolen als Hörerlebnis."

Die Kammerphilharmonie Gütersloh und der Chor des Städtischen Musikvereins Soest
Die Kammerphilharmonie Gütersloh und der Chor des Städtischen Musikvereins Soest (Foto: Antje Heymann)

Und weiter heißt es im Soester Anzeiger:

"Dank an den Musikverein. 'Die Jahreszeiten' verlangen ein großes Orchester, drei Solisten und einen vierstimmiger Chor. Anforderungen, die nicht allein künstlerisch eine große Herausforderung sind. Finanziell ist die Aufführung eines großen Chorwerks mit Orchester ein Wagnis und allein mit den Eintrittsgeldern nicht zu bestreiten. Nur dank großzügiger privater Spenden konnte das Oratorium deshalb am Samstag über die Bühne gehen.

Erst ganz zuletzt werden die 'Puzzleteile' zusammengefügt: Chor, Orchester und Solisten. Ein hartes Stück Arbeit, denn kleine Unebenheiten hier und da müssen unter enormem Zeitdruck behoben werden. Michael Busch war dies bestens gelungen. Temperamentvoll dirigierte er Orchester und Chor. Die drei Solisten sind in Soest bestens bekannt. Und für Sopranistin und Publikumsliebling Cornelia Fisch war es wieder einmal ein echtes 'Heimspiel'.

Man muss es wieder einmal betonen: Schön, dass der Städtische Musikverein so risikofreudig ist, ein kostspieliges Oratorium auf die Bühne zu bringen. Vier Jahreszeiten in zwei Stunden - da wird einem heiß und kalt. Da erwacht die Liebe und Gevatter Tod klopft an die Tür. Ein wunderbarer Musikgenuss. Dass war einen Applaus wie ein Sommergewitter wert."

Michael Busch dirigiert die Kammerphilharmonie Gütersloh und den Chor des Städtischen Musikvereins Soest
Michael Busch dirigiert die Kammerphilharmonie Gütersloh und den Chor des Städtischen Musikvereins Soest (Foto: Antje Heymann)

Ausführende

Cornelia Fisch – Sopran, Friedrich von Mansberg – Tenor, Clemens Morgenthaler – Bass, Chor des Städtischen Musikvereins Soest, Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh. Leitung: Michael Busch

Clemens Morgenthaler, Friedrich von Mansberg, Cornelia Fisch und Michael Busch
Clemens Morgenthaler, Friedrich von Mansberg, Cornelia Fisch und Michael Busch (Foto: Antje Heymann)

Michael Busch dirigiert Haydns Jahreszeiten
Michael Busch dirigiert Haydns Jahreszeiten in Neu St. Thomae (Foto: Julia Hajok)

Programm

Joseph Haydn: Die Jahreszeiten

Michael Busch bei der Probenarbeit

Michael Busch
Michael Busch leitet die Generalprobe zu "Die Jahreszeiten" von Joseph Haydn

Michael Busch
Michael Busch leitet die Generalprobe zu "Die Jahreszeiten" von Joseph Haydn

das vorherige Konzert

A. H. 2002-2016

zur Homepage       zurück